DANIELA UND MICHE -

ZWEI KINDER AUS PERU

Dokumentarfilm für Kinder und Jugendliche 2015

Daniela und Miche leben in Ayacucho, einer Stadt in den peruanischen Anden. Sie sind elf und dreizehn Jahre alt. Daniela arbeitet im Obstladen ihres Vaters, Miche webt zuhause Teppiche und Decken, die auf dem Markt verkauft werden. 

Der Film zeigt einen Tag im Leben der beiden Kinder zwischen Arbeit, Schule und Kinderhaus. Er gibt einen direkten Einblick in ihr Leben, ohne ihre Armut dabei in den Mittelpunkt zu stellen. Gleichzeit zeigt er die Vielfalt und die Widersprüchlichkeit des Lebens und der Kultur der Anden.

DANIELA UND MICHE ist ein Film für junge Zuschauer*innen und wurde vom Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) produziert. Er wird in zahlreichen Schulen in ganz Bayern in den Jahrgangsstufen 3. bis 7. im Unterricht gezeigt.

 

TEAM

 

Regie: Julian Monatzeder

Produktion: Dieter Reithmeier

Ton: Carla Moncayo

Sprecher: Pauline Graf und Mohammad Zamani Mazdeh

Ton und Mischung: Peter Riegel, Maik Siegle

 

Eine Produktion des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV) München

© 2020 Julian Monatzeder

  • Instagram - Weiß Kreis