IF YOU DON’T KNOW

Dokumentarfilm 2020

IF YOU DON'T KNOW begleitet eine Gruppe Jugendlicher ein Schuljahr lang bei den Proben zu einem Theaterstück über den Nationalsozialismus. Der Film feierte seine Premiere auf dem DOK.fest 2020.

           Neun Jugendliche und die Frage: Wie behalten wir unsere Menschlichkeit?

Sich an die Zeit des Nationalsozialismus zu erinnern ist heute – angesichts zunehmender rechtsradikaler und antisemitischer Tendenzen in unserer Gesellschaft – wichtiger denn je. Doch auf welche Weise kann das geschehen, damit die Geschichte für Jugendliche tatsächlich eine Bedeutung für ihr Leben im Hier und Heute bekommt? Dazu erarbeiteten neun Jugendliche aus zwei Münchner Schulen eine Tanz-Theater-Performance zur Frage nach Menschlichkeit in der NS-Zeit und heute. IF YOU DON'T KNOW zeigt die intensive inhaltliche und künstlerische Auseinandersetzung mit dieser schwerwiegenden Thematik aus der Sicht der teilnehmenden Jugendlichen und lässt den Zuschauer spüren, welche tiefgreifenden Erfahrungen die Gruppe im Laufe des Prozesses bis zur erfolgreichen Aufführung gemacht haben.“

Julia Teichmann, DOK.fest München

           Julian Monatzeder [...] brilliert mit IF YOU DON'T KNOW. [...] Einfühlsam zeigt der Film, wie die Zwölf- bis 15-Jährigen mit Experten vom NS-Dokuzentrum sprechen, wie sie Fragen stellen, reflektieren und nicht fassen können, was passiert ist, es aber fassen wollen, um solches Grauen für alle Zukunft verhindern zu können."

Katrin Hildebrand, Münchner Merkur (07.05.2020)

 

TEAM

 

Regie & Produktion: Julian Monatzeder

Kamera: Tenzin Sherpa

Ton: Ulrike Daniel, Johannes Holland

Tonmischung: Johannes Holland

Schnitt: Vera Suschko

Color Grading: Robin Paralkar

Grafikdesign: Denise Jaeger

 

Eine Produktion von FITZROY FILM, Spielen in der Stadt e.V. und dem NS-Dokumentationszentrum München.

© 2020 Julian Monatzeder

  • Instagram - Weiß Kreis