VITA

JULIAN MONATZEDER

Julian Monatzeder studierte Theaterwissenschaft an der LMU München und Regie für Film und Fernsehen am Victorian College of the Arts in Melbourne, wo er 2015 mit seinem Abschlussfilm THE BLESSED LINE, einem historischen Drama über den australischen Goldrausch, den Master of Film & TV erlangte.

 

Seitdem hat Julian bereits an zahlreichen internationalen Dokumentar- und Spielfilmprojekten mitgewirkt, neben Australien und Deutschland auch in Peru, Polen, Großbritannien und Litauen. Sein dokumentarischer Kinderfilm DANIELA UND MICHE (2015) handelt vom Alltag peruanischer Straßenkinder. Der Dokumentarfilm IF YOU DON'T KNOW (2020) nimmt die Perspektive einer Gruppe Jugendlicher ein, die ein Tanz- und Theaterstück zum Thema Nationalsozialismus entwickeln. Der Film hatte im Rahmen des DOK.fest München 2020 seine Premiere. 2016 gründete Julian die Filmproduktion FITZROY FILM, die neben Dokumentarfilmen auch Imagefilme realisiert.

 

Daneben inszeniert er auch Theaterstücke. Die Inszenierung TOLLER von Tankred Dorst (2019) nimmt sich die Zeit der Münchner Räterepublik und deren Bezug zu den 68ern zum Thema und wurde im Frühjahr 2020 bereits zum dritten Mal wieder aufgenommen.

© 2020 Julian Monatzeder

  • Instagram - Weiß Kreis